Bürokultur heute, Silke Heep-Rheinganz, Bacharach-Neurath
Bürokultur heute, Silke Heep-Rheinganz, Bacharach

Der Outlook-Tipp:

„Gelesen“-Einstellung ändern

 

Ab den Outlook-Versionen 2010 klicken Sie oben links auf Datei, anschließend auf Optionen und dann auf Erweitert. Rechts oben befindet sich der Button Lesebereich. In dem sich dann öffnenden Fenster entfernen Sie das Häkchen vor Element als gelesen markieren, wenn neue Auswahl folgt (sh. Screenshot).

 

gelesen-einstell.aendern

 

Ab sofort ändert Outlook den Status einer neuen Nachricht nur dann, wenn Sie diese tatsächlich per Doppelklick öffnen.

In älteren Outlook-Versionen bis 2007 finden Sie die oben beschriebenen Funktionen unter: Extras > Optionen > Karteireiter Weitere. Unter Outlook-Bereich klicken Sie dann auf Lesebereich und deaktivieren dort das Häkchen Elemente als gelesen markieren, wenn neue Auswahl erfolgt.